Leckerlies & Erlebnisfutter

 

Für eine erfolgreiche Zähmung benötigt man meist wirklich besondere Leckerbissen, um unsere kleinen Freunde zu überzeugen.

Natürlich eignet sich auch Gemüse dazu. Welches genau, findest ihr auf unserer Frischfutterliste.


In der Natur gehen Hamster nachts auf Wanderung, um sich besondere Leckereien zusammen zu suchen und zu erarbeiten. Dies solltest du auch in der Heimtierhaltung unsetzen! Neben den ganzen Leckerlies, die man per Hand reichen kann, gibt es auch noch "Erlebnisfutter", welches der Hamster sich erarbeiten muss.

Natürliche Leckerlies

In der Natur findet der Hamster sicherliche keine industriellen Hamsterkekse, Drops oder Kuchen. Daher sollte man genau überlegen, was man seinem Liebling anbietet. Bitte beachtet bei der Leckerlie-Auswahl, was euer Hamster fressen darf. Dies findet ihr unter den Menü-Punkten Zwerghamster Ernährung und Mittelhamster Ernährung.

Die Natur bietet so viele gesunde Leckerbissen:


 Für Zwerghamster

  • Nüsse wie Haselnüsse, Pekannüsse, Wallnüsse...
  • Kerne wie Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Pinienkerne...
  • Insekten

Zusätzlich für Goldhamster

  • Getrocknetes Gemüse wie Broccoli, Gurke, Paprika...
  • Getrocknetes Obst wie Apfel, Banane oder Rosine...


Gekaufte Leckerlies

Leider werden nur äußerst wenige gesunde Nager-Leckerlies hergestellt. Für Gold- und Teddyhamster gibt es wenige Leckerlies zu kaufen. Für Zwerge wird es schon sehr schwierig, da oft Getreide verarbeitet wird. Wenn ihr euch für fertige Leckerlies entscheidet, solltet ihr drauf achten, dass folgende Zutaten nicht enthalten sind:

 

  • Farbstoffe
  • Künstliche Aromen
  • Konservierungsstoffe
  • Tierische und pflanzliche Nebenerzeugnisse
  • Zucker, Honig oder Melasse
  • Trester und andere Abfallstoffe

 

In der Zutatenliste sollten nur Lebensmittel stehen, die ihr kennt.

 

 

Erlebnisfutter werden Leckerlies genannt, die man im Gehege anbringt und der Hamster sich selbst erkämpfen muss.

Darunter zählen z.B. ....

 

 

  • Kolbenhirse
  • Rispenhirse
  • Darikolben
  • Flachs
  • Maiskolben (für Goldhamster)
  • Sonnenblumenköpfe

Selbst gemacht!

Zauber deinem Hamster doch ein besonderes Leckerlie aus Hamstermama's Küche!

Alle Produkte, die dein Hamster fressen darf, kannst du auch zu einem leckeren Rezept umwandeln.
Als Bindemittel eignet sich ein Ei und Dinkelmehl, für Mittelhamster geht auch ein anderes Vollkornmehl.

Dann kannst du Gemüse, Saaten oder Hamsterfutter, Kräuter und Blüten, Obst und Gemüse, Kerne und Nüsse nach belieben zu mischen. Um dir ein wenig auf die Sprünge zu helfen, haben wir ein paar Rezeptideen für dich zusammen gestellt.

Futterkeks

1 Eiweiß aufgeschlagen

30g Mehl z.B. Dinkel, Buchweizen oder Vollkorn

2-3 EL gesundes Hamsterfutter


Hybridenkeks

1 Eiweiß aufgeschlagen

1/2 TL Dinkelmehl

2 TL Hirse oder Saaten

1 TL Kräuter und Blüten

1 TL Joghurt


Mittelhamsterschmaus

1 Eiweiß aufgeschlagen

1 Banane

1 EL Quark oder Joghurt

2 EL Haferflocken

1 EL getrocknetes Gemüse


Milchdrops

2 Eiweiß aufgeschlagen

2 EL Joghurt

Bunte Blüten


Apfelmuskeks

1 geriebener Apfel

1 Eiweiß aufgeschlagen

1 EL Vollkornmehl

1 EL Vollkornflocken


Alle Kekse in sehr kleine Klekse formen und bei 90-120°C backen, bis sie leicht gebräunt sind.