Zwerghamster-Ernährung

www.futterparadies.de
www.futterparadies.de


In der Natur

Roborowskis, Dsungaren, Campbells und Chinesische Streifenhamster kommen alle aus unterschiedlichen Gebieten. Dennoch haben Sie eins gemeinsam: Sie stammen aus steppenartigen, sandigen und niedrig bewachsenen Landschaften.

Die Ernährung sieht deshalb auch recht eintönig aus und wir dürfen die kleinen Nager nicht vermenschlichen. Ein reichhaltiges Angebot mit zu viel Fruchtzucker macht unsere Zwerghamster krank, deshalb füttert man Zwerghamster kohlenhydratarm.

 

 

Fütterungsempfehlung

 Alle Zwerghamsterarten benötigen je nach Größe und Alter ca. 1 TL Trockenfutter pro Tag oder an zwei Tagen die Woche je 4 TL hochwertiges Trockenfutter. Das Futter kann man in einem sauberen Napf reichen oder im Gehege verstreuen.

 

Frischfutter

Zwerghamster leben in kargen Gebieten und kennen deshalb von Natur aus nur wenig Frischfutter, außer ein paar Gräser und Blüten.

Deshalb liegt Frischfutter wie z.B. Gemüse nicht in der Natur von den meisten Zwerghamsterarten.

Was dein Zwerg fressen darf, wie viel und warum, findest du in der Frischfutterliste.

 

Eiweißfutter

Jeder Zwerghamster benötigt Eiweiß. In den meisten Fällen sind Insekten im Hauptfutter enthalten. Werden die Insekten ignoriert, gibt es noch andere Möglichkeiten. Weitere Infos findest du unter Eiweiß für Hamster.

 

Zusamensetzung Trockenfutter

Ein gesundes Zwerghamsterfutter sollte sich so zusammen setzen:

  • Basis aus (Gras)Samen und Saaten(ca. 50-80%)
  • Kräuter und Blüten
  • Insekten
  • Nüsse und Kerne

 

Zusätzlich dürfen nachweislich artreine Dsungaren:

  • Trockengemüse (wenig)
  • Getreide (sehr wenig)

Achtung: Artreine Dsungaren gibt es nur bei 2-3 deutschen Zuchten!

 

Nicht im Futter sollten folgende Bestandteile sein:

  • Zucker, Melasse oder gar Honig (Macht süchtig, dick und verklebt die Backentaschen)
  • Tierische & Pflanzliche Nebenerzeugnisse (Abfallprodukte unserer Lebensmittelindustrie)
  • Kringel, Pellets oder Presslinge
  • Zusatzstoffe und Farbstoffe
  • Keine Öle
  • Es darf nichts anderes als Rohstoffe auf der Liste stehen!
  • Hybriden, Campbells und Chinesen dürfen kein Obst, Roggen, Weizen, Dinkel, Gerste, Hafer, Mais...

 

So sehen gesunde Zwerghamsterfuttersorten aus.
Links befindet sich das Spezialfutter für Dsungaren. Habt ihr es erkannt?